Layout Entwickler (m/w) für die schnellsten SRAMs der Welt

Job Description
Hardwareentwicklung, Processor Development, Physical Design, Chip Layout, SRAM Layout

Die IBM Research & Development GmbH in Böblingen bei Stuttgart ist mit rund 1600 Mitarbeitern das größte europäische Labor im globalen Verbund der weltweiten IBM Produktentwicklung.
Die Hardwareentwicklung mit ca. 250 Ingenieuren arbeitet an zentralen Komponenten für die IBM Server der POWER, Mainframe und Quantum Computer-Familien. Diese bilden die sicherste und zuverlässigste Basisinfrastruktur für Cloud Computing, Big Data, Analytics, Technical Computing und unzählige on-line Transaktionen in der IT Industrie.

Für unsere Mikroprozessor Entwicklung suchen wir Hochschulabsolventen (m/w) und erfahrene Entwickler, die an der Entwicklung der weltweit schnellsten SRAMs mitarbeiten wollen. Super schnelle SRAMs werden an zahlreichen Stellen in den IBM Prozessoren eingesetzt, zum Beispiel für die Daten- und Instructions-Caches, für die Operanden-Register, als Puffer in zahlreichen Pipelines usw. SRAMs nehmen bei modernen Prozessoren oftmals mehr als die Hälfte der gesamten Chipfläche ein. Die Geschwindigkeit, der Flächenbedarf, die Leistungsaufnahme wie auch die Produktionsausbeute der SRAMs hängt dabei stark vom gewählten Layout ab.

Das Aufgabenspektrum des Layout Entwicklers umfasst zahlreiche Bereiche:

  • Entwicklung von Konzepten für SRAM Layouts unter Berücksichtigung zahlreicher Aspekte, wie beispielsweise Geschwindigkeit, Flächenbedarf, Leistungsaufnahme oder Produktionsausbeute
  • Evaluierung und Bewertung von verschiedenen Layout Konzepten
  • Design und Implementierung des Layouts von verschiedenen SRAM Typen
  • Enge Kooperation mit den SRAM Design Teams, um Design-Aspekte zu optimieren
  • Enge Kooperation mit den EDA Tools Teams, um die Design-Tools und Design-Flows für die besonderen SRAM Layout Anforderungen zu optimieren
  • Enge Kooperation mit den Technologie Teams, um Design Rules für die besonderen SRAM Layout Anforderungen zu optimieren
Die Hardwareentwicklung findet in einem internationalen Arbeitsumfeld mit unseren Partnerlaboren in den USA, Israel und Indien statt.

Ihr Team
In unseren Teams aus weltweit führenden Entwicklern arbeiten wir an der Herausforderung, innovative IT-Lösungen in höchster Qualität zu schaffen. Exzellentes technisches Know How und die hohe Motivation unserer Teams bilden die Grundlage für unseren Erfolg. Wenn Sie gerne Freiräume nutzen und ein kooperatives und internationales Arbeitsumfeld bevorzugen, dann sprechen wir die gleiche Sprache. Sie übernehmen von Beginn an Verantwortung für technische Aufgaben und werden während Ihrer Einarbeitung von einem Mentor unterstützt. Für uns sind Zeitsouveränität und ein sicherer Arbeitsplatz selbstverständlich. Wir bieten vielfältige und individuelle Entwicklungsmaßnahmen, die Sie auf Fach-, Führungs- oder Projektaufgaben vorbereiten.

Interessiert?
Als Ansprechpartner und für weiterführende Informationen stehen Ihnen gerne Elmar Gaugler (Tel: +49-7031-16-1005, Email: gaugler@de.ibm.com) und Andre Hertwig (Tel: +49-7031-16-1771, Email: Andre.Hertwig@de.ibm.com) aus der Entwicklungsabteilung zur Verfügung.

Required Technical and Professional Expertise

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Master) der Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Technischen Informatik oder ähnlicher Fachrichtungen
  • Grundlagen des Schaltungsentwurfs (digital oder analog)
  • Grundlagen des Chipentwurfs
  • Kenntnisse einer Programmier- oder Script-Sprache wünschenswert
  • Erfahrungen mit CAD Tools (z.B. Cadence, Synopsys, Mentor Graphics) für den Chip-Design sind von Vorteil


Preferred Tech and Prof Experience

-

EO Statement
IBM is committed to creating a diverse environment and is proud to be an equal opportunity employer. All qualified applicants will receive consideration for employment without regard to race, color, religion, gender, gender identity or expression, sexual orientation, national origin, genetics, disability, age, or veteran status. IBM is also committed to compliance with all fair employment practices regarding citizenship and immigration status.


Back to top